United Venues wird geführt durch Michael Brill. Seit über 25 Jahren ist er Teil der Live-Entertainment-Industrie und international in der Projektentwicklung für neue und bestehende Venues tätig. Über zehn Jahre verantwortete er als Senior Vice President New Business Development die Entwicklung neuer Veranstaltungsstätten von SMG im Territorium Mittel- und Ost-Europa sowie die internationale Unternehmensexpansion in Europa und Middle-East. SMG mit Sitz in Pennsylvania, ist der weltweit größte und erfahrenste Full-Service-Dienstleister im privatwirtschaftlichen Betrieb öffentlicher Veranstaltungsstätten mit über 46.000 Mitarbeitern. Gegenwärtig leitet er als Geschäftsführer Deutschlands größtes Unternehmen im Betrieb von Live-Entertainment-Venues, die Düsseldorf Congress, Sport und Event GmbH.

Michael hat international mehr als 186 Sport- und Veranstaltungsstätten von der Entwicklung bis hin zur Planungs-, Bau- oder Betriebsphase mitbegleitet, darunter unter anderem der Singapore Sportshub, das Dubai Palladium, das Stadion Wroclaw in Polen, das Internationale Congress Center in Kattowitz, Polen, die Ora Arena in Istanbul, die first direct Arena in Leeds, das Qatar National Congress & Convention Center und unzählige mehr. Als Berater betreute auch die Reorganisation zahlreicher Live-Entertainment-Betriebe.

Operativ war er in einigen der prestigeträchtigsten Venues tätig - wie z.B. dem Madison Square Garden - und kann jahrelange Erfahrung im Management von Veranstaltungsstätten vorweisen wie u.a. als Geschäftsführer der König-Pilsener-ARENA (Oberhausen), dem Stadion Wroclaw (Breslau, Polen), der Esprit-Arena (Düsseldorf), dem ISS Dome (Düsseldorf), der Freilichtbühne Loreley (St. Goarshausen), dem Odysseum (Köln) und weiteren namenhaften Spielstätten.

Michael hat mit der König-Pilsener-ARENA in Oberhausen die erste privatwirtschaftlich betriebene Multifunktionsarena in Deutschland eröffnet, vom Baubeginn bis zum Management begleitet und das erste Namensrecht für eine Arena in Deutschland verkauft. Im internationalen Pollstar-Ranking stand die Arena im 1. Halbjahr 2016 in Deutschland auf dem Rang 4, international auf dem Rang 38 der weltweiten erfolgreichsten Arenen. Keine andere Arena Deutschlands war über einen Zeitraum von 20 Jahren dauerhaft so wirtschaftlich erfolgreich.

In seiner Karriere war Michael Brill an der Produktion von über 2.000 Events beteiligt – von 1.000 bis hin zu 80.000 Besuchern – darunter Veranstaltungen wie die Commonwealth Games (2002), die World Games (2005), Olympische Qualifikationen oder die Eröffnung des Stadion Wroclaw in Polen.

Er hat mit den erfolgreichsten Künstlern und Sportlern unserer Zeit zusammengearbeitet, darunter Take That, George Michael, Vitali und Wladimir Klitschko, Depeche Mode, Beyoncé, Rihanna u.v.m. Michael Brill entwickelte und betreute zahlreiche Heimteams der Veranstaltungsstätten.

Für die Realisation Ihres Projektes wird ein Team von international erfahrenen Senior Executives zusammengestellt – interdisziplinär, mit dem Blick auf das Große und dem Fokus auf jedes Detail. Jeder verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im operativen Betrieb, sowohl im Bereich der eigenen Spezialisierung wie Gebäudetechnik, Marketing & Sales, Event-Akquise, Finanzierung, Gastronomie, Projektentwicklung, Veranstaltungstechnik oder Ticketing, als auch das Knowhow für den Erfolg des wesentlichen Geschäftsmodells, die großen Trends und die entscheidenden einzelnen Schritte.

Top